Anwalt Verkehrsrecht Verkehrsstrafrecht Strafrecht Berlin Anwalt Verkehrsrecht Verkehrsstrafrecht Strafrecht Berlin
Anwalt Verkehrsrecht Verkehrsstrafrecht Strafrecht Berlin Anwalt Verkehrsrecht Verkehrsstrafrecht Strafrecht Berlin Anwalt Verkehrsrecht Verkehrsstrafrecht Strafrecht Berlin Anwalt Verkehrsrecht Verkehrsstrafrecht Strafrecht Berlin Anwalt Verkehrsrecht Verkehrsstrafrecht Strafrecht Berlin
Anwalt Verkehrsrecht Verkehrsstrafrecht Strafrecht Berlin Anwalt Verkehrsrecht Verkehrsstrafrecht Strafrecht Berlin Anwalt Verkehrsrecht Verkehrsstrafrecht Strafrecht Berlin Anwalt Verkehrsrecht Verkehrsstrafrecht Strafrecht Berlin Anwalt Verkehrsrecht Verkehrsstrafrecht Strafrecht Berlin Anwalt Verkehrsrecht Verkehrsstrafrecht Strafrecht Berlin
weiss Anwalt Verkehrsrecht Verkehrsstrafrecht Strafrecht Berlin Anwalt Verkehrsrecht Verkehrsstrafrecht Strafrecht Berlin

Pohl & Marx

Hohenzollerndamm 181

10713 Berlin

Anwalt Verkehrsrecht Verkehrsstrafrecht Strafrecht Berlin
Anwalt Verkehrsrecht Verkehrsstrafrecht Strafrecht Berlin Anwalt Verkehrsrecht Verkehrsstrafrecht Strafrecht Berlin Anwalt Verkehrsrecht Verkehrsstrafrecht Strafrecht Berlin

030 - 863 954 72

Anwalt Strafrecht Verkehrsrecht Berlin
Anwalt Verkehrsrecht Verkehrsstrafrecht Strafrecht Berlin Anwalt Strafrecht Verkehrsrecht Berlin
weiss Anwalt Verkehrsrecht Verkehrsstrafrecht Strafrecht Berlin

Speziell: Cannabis am Steuer/ THC

Anwalt Verkehrsrecht Berlin

Übersicht

 

 

Cannabis im Straßenverkehr - hier stellt sich für den etroffenen zumeist die Frage: Was erwartet mich? Viel wichtiger in diesem Zusammenhang ist aber die Frage: Was kann ich ab sofort tun, damit das Verfahren einen positiven Verlauf nimmt. Der Faktor Zeit ist von enormer Bedeutung, jeder Fehler kann am Ende bitter bestraft werden.

 

 

Anwalt Strafrecht Verkehrsrecht Berlin 

 

Anwalt Verkehrsrecht Berlin Führerscheinstelle bzw. Fahrerlaubnisbehörde stellt Konsummuster fest:

 

Wenn der Verdacht besteht, dass Cannabis im Straßenverkehr konsumiert wurde, möchte die Fahrerlaubnisbehörde das Konsummuster feststellen. Dazu gibt es verschiedenen Maßnahmen.

Die zwei wichtigsten Überprüfungsmaßnahmen sind:

  • Anordnung eines ärztliches Gutachten: In dem ärztlichen Gutachten wird geprüft, welches Konsummuster (ob einmalig, gelegentlich oder regelmäßig) in der Vergangenheit vorlag. Dies geschieht in der Regel durch mehrere Drogenscreenings und eine Begutachtung durch einen Facharzt. Abhängig vom Ergebnis der Untersuchung folgen ein Führerscheinentzug, eine MPU oder keine weiteren Maßnahmen.
  • Anordnung einer MPU: Die Medizinisch Psychologische Untersuchung (MPU) besteht aus einem medizinischen Test, einem Drogenscreening nach einer Abstinenzzeit und einem Reaktionstest. Der wichtigste Bestandteil der MPU ist das Gespräch mit einem Psychologen.

 

Anwalt Strafrecht Verkehrsrecht Berlin 

 

Leider sind die Vorgehensweisen der Führerscheinstellen und die Rechtsprechung nach Bundesländern keinesfalls einheitlich. Grundzüge lassen sich wie folgt darstellen:
 

THC

= Tetrahydrocannabinol

Hauptwirkstoff von Cannabis

THC COOH

= THC Carbonsäure

Abbauprodukt (Metabolit, passiv)

THC OH

= 11-Hydroxy-THC

Abbauprodukt (Metabolit, aktiv)

 

 

 

Zustand

      Rechtliche Folgen

THC unter 1,0 ng/ml

keine berauschte Fahrt

Maßnahmen je nach festgestellten Werten

THC über 1,0 ng/ml
mit Ausfallerscheinungen

berauschte Fahrt

Strafverfahren wird eingeleitet
Geldstrafe, Freiheitsstrafe

THC über 1,0 ng/ml
keine Ausfallerscheinungen

keine Konsumangaben

THC COOH Wert unter
75 ng/ml

berauschte Fahrt

ABER:
es steht kein gelegentlicher Konsum fest!

Fahrverbot
Bußgeld

ärztliches Gutachten
Abstinenznachweis

THC über 1,0 ng/ml
keine Ausfallerscheinungen

Konsumverhalten belegt

THC COOH Wert ab

75 ng/ml

berauschte Fahrt
gelegentlicher Konsum steht fest

Fahrverbot
Bußgeld

Anordnung MPU
Abstinenznachweis

THC COOH über 150 ng/ml bei Kontrolle oder über 75 ng/ml bei ärztlichen Gutachten

berauschte Fahrt
regelmäßiger Konsum steht fest

Fahrverbot
Bußgeld

Anordnung MPU
Abstinenznachweis

Anwalt Verkehrsrecht Verkehrsstrafrecht Strafrecht Berlin
Anwalt Verkehrsrecht Verkehrsstrafrecht Strafrecht Berlin Anwalt Verkehrsrecht Verkehrsstrafrecht Strafrecht Berlin Anwalt Verkehrsrecht Verkehrsstrafrecht Strafrecht Berlin

Bußgeld

Führerschein / Fahrerlaubnis

Anwalt Strafrecht Verkehrsrecht Berlin

Rechtsanwalt Jan Marx

Anwalt Verkehrsrecht Verkehrsstrafrecht Strafrecht Berlin Anwalt Verkehrsrecht Verkehrsstrafrecht Strafrecht Berlin Anwalt Verkehrsrecht Verkehrsstrafrecht Strafrecht Berlin

Alkohol am Steuer

Anwalt Verkehrsrecht Verkehrsstrafrecht Strafrecht Berlin Anwalt Verkehrsrecht Verkehrsstrafrecht Strafrecht Berlin
Anwalt Verkehrsrecht Verkehrsstrafrecht Strafrecht Berlin
Anwalt Verkehrsrecht Verkehrsstrafrecht Strafrecht Berlin
Anwalt Strafrecht Verkehrsrecht Berlin

Rechtsanwalt Thomas Pohl

Anwalt Verkehrsrecht Verkehrsstrafrecht Strafrecht Berlin

 

 

 

Anschrift:

Pohl & Marx

Rechtsanwälte

Hohenzollerndamm 181

10713 Berlin

 

Telefon:

+49 30 86395472

 

Fax:

+49 30 86008551

 

e-Mail:

info@anwalt-marx.de

mail@anwalt-pohl.de

 

Verkehrsanbindung:

 

U-Bahn:

U3, U7

Fehrbelliner Platz

 

Buslinien:

101,104,115

Fehrbelliner Platz

 

Autobahnabfahrt:

Konstanzer Straße

Hohenzollerndamm

 

Anwalt Verkehrsrecht Verkehrsstrafrecht Strafrecht Berlin
Anwalt Verkehrsrecht Verkehrsstrafrecht Strafrecht Berlin

Drogen am Steuer

MPU

Verkehrsstraftaten

Anwalt Verkehrsrecht Verkehrsstrafrecht Strafrecht Berlin
Anwalt Verkehrsrecht Verkehrsstrafrecht Strafrecht Berlin Anwalt Verkehrsrecht Verkehrsstrafrecht Strafrecht Berlin Anwalt Verkehrsrecht Verkehrsstrafrecht Strafrecht Berlin
Anwalt für Verkehrsrecht in Berlin Anwalt für Verkehrsrecht Berlin

Suchbegriffe: Rechtsanwalt Verkehrsrecht Berlin Bußgeld Bußgeldbescheid Führerschein Fahrerlaubnis Entzug MPU Drogen am Steuer Alkohol am Steuer geblitzt BTM Fahrverbot Abstand rote Ampel Geschwindigkeit Kanzlei Drogenfahrt Anhörungsbogen Flensburg Punkte Betrunken Auto Unfall Strafrecht BfF