Anwalt Verkehrsrecht Verkehrsstrafrecht Strafrecht Berlin Anwalt Verkehrsrecht Verkehrsstrafrecht Strafrecht Berlin
Anwalt Verkehrsrecht Verkehrsstrafrecht Strafrecht Berlin Anwalt Verkehrsrecht Verkehrsstrafrecht Strafrecht Berlin Anwalt Verkehrsrecht Verkehrsstrafrecht Strafrecht Berlin Anwalt Verkehrsrecht Verkehrsstrafrecht Strafrecht Berlin Anwalt Verkehrsrecht Verkehrsstrafrecht Strafrecht Berlin
Anwalt Verkehrsrecht Verkehrsstrafrecht Strafrecht Berlin Anwalt Verkehrsrecht Verkehrsstrafrecht Strafrecht Berlin Anwalt Verkehrsrecht Verkehrsstrafrecht Strafrecht Berlin Anwalt Verkehrsrecht Verkehrsstrafrecht Strafrecht Berlin Anwalt Verkehrsrecht Verkehrsstrafrecht Strafrecht Berlin Anwalt Verkehrsrecht Verkehrsstrafrecht Strafrecht Berlin
weiss Anwalt Verkehrsrecht Verkehrsstrafrecht Strafrecht Berlin Anwalt Verkehrsrecht Verkehrsstrafrecht Strafrecht Berlin

Pohl & Marx

Hohenzollerndamm 181

10713 Berlin

Anwalt Verkehrsrecht Verkehrsstrafrecht Strafrecht Berlin
Anwalt Verkehrsrecht Verkehrsstrafrecht Strafrecht Berlin Anwalt Verkehrsrecht Verkehrsstrafrecht Strafrecht Berlin Anwalt Verkehrsrecht Verkehrsstrafrecht Strafrecht Berlin

030 - 863 954 72

Anwalt Strafrecht Verkehrsrecht Berlin
Anwalt Verkehrsrecht Verkehrsstrafrecht Strafrecht Berlin Anwalt Strafrecht Verkehrsrecht Berlin
weiss Anwalt Verkehrsrecht Verkehrsstrafrecht Strafrecht Berlin

Führerschein und Fahrerlaubnis

Anwalt Verkehrsrecht Berlin

Übersicht

 

 

Dem Führerschein kommt in der heutigen Zeit eine bedeutende Rolle zu. Er garantiert Mobilität, Flexibilität und dient vielen Verkehrsteilnehmer als Existenzgrundlage. Ohne Führerschein hat man es schwer im Alltag, oftmals droht sogar der Verlust des Arbeitsplatzes.

 

 

Anwalt Strafrecht Verkehrsrecht Berlin 

Unterschied Führerschein und Fahrerlaubnis

 

Anwalt Strafrecht Verkehrsrecht Berlin 

     

    Der Führerschein ist immer im Zusammenhang mit der Fahrerlaubnis zu sehen. Hierzu muss man zunächst verstehen, was der Führerschein eigentlich bedeutet:

     

  • Die Definition des Führerscheins ergibt sich aus dem Gesetz. So heisst es in § 2 Abs. 1 Satz 2 und 3 StVG:

      Die Fahrerlaubnis ist durch eine amtliche Bescheinigung (Führerschein) nachzuweisen.

       

  • Die Erteilung der Erlaubnis zum Führen von Kraftfahrzeugen ist wiederum durch den Gesetzgeber in Einzelvorschriften geregelt. Nach diesen Vorschriften ist dem Fahrerlaubnisbewerber die Fahrerlaubnis zu erteilen, wenn er bestimmte Voraussetzungen erfüllt und nicht Tatsachen vorliegen, die die Annahme rechtfertigen, dass er zum Führen von Kraftfahrzeugen ungeeignet ist.

 

Anwalt Strafrecht Verkehrsrecht Berlin 

Entzug der Fahrerlaubnis

 

Anwalt Strafrecht Verkehrsrecht Berlin 

     

    Die Voraussetzungen für den Entzug der Fahrerlaubnis sind geregelt in § 3 Absatz 1 StVG. Danach gilt:

     

    Erweist sich jemand als ungeeignet zum Führen von Kraftfahrzeugen, so muss ihm die Verwaltungsbehörde die Fahrerlaubnis entziehen.

     

Anwalt Strafrecht Verkehrsrecht Berlin 

 

Führerschein Tipp Anwalt Verkehrsrecht BerlinFührerschein Tipp Anwalt Verkehrsrecht Berlin

 

Bei einer vorläufige Entziehung des Führerscheins:

 

Die Sicherstellung beziehungsweise Beschlagnahme des Führerscheins hat weitreichende Folgen. Ab diesem Zeitpunkt besteht keine Möglichkeit mehr, ein Kraftfahrzeug zu führen, gleichgültig, ob es sich um ein Pkw oder ein Kraftrad handelt.

 

Die Beschlagnahme / Sicherstellung unterliegt strengen Voraussetzungen! So muss ein endgültiger Entzug höchst wahrscheinlich sein und ein dringender Tatverdacht vorliegen. Gegen die Sicherstellung / Beschlagnahme kann man Widerspruch einlegen - tut man dies nicht, wirkt das Verbot, Kraftfahrzeuge zu führen fort, ohne dass es einer richterlichen Bestätigung bedarf.

 

Riskieren Sie keine weitere Strafverfolgung durch unnötiges Fehlverhalten! Ein Strafverfahren belastet den Beschuldigten über die bestehenden Führerscheinprobleme hinweg, es droht eine doppelte Aburteilung, die man sich ersparen kann.

 

Unsere Anwälte beraten und vertreten Sie übergreifend im Verkehrsrecht und Verkehrsstrafrecht.

Anwalt Verkehrsrecht Verkehrsstrafrecht Strafrecht Berlin
Anwalt Verkehrsrecht Verkehrsstrafrecht Strafrecht Berlin Anwalt Verkehrsrecht Verkehrsstrafrecht Strafrecht Berlin Anwalt Verkehrsrecht Verkehrsstrafrecht Strafrecht Berlin

Bußgeld

Führerschein / Fahrerlaubnis

Anwalt Strafrecht Verkehrsrecht Berlin

Rechtsanwalt Jan Marx

Anwalt Verkehrsrecht Verkehrsstrafrecht Strafrecht Berlin Anwalt Verkehrsrecht Verkehrsstrafrecht Strafrecht Berlin Anwalt Verkehrsrecht Verkehrsstrafrecht Strafrecht Berlin

Alkohol am Steuer

Anwalt Verkehrsrecht Verkehrsstrafrecht Strafrecht Berlin Anwalt Verkehrsrecht Verkehrsstrafrecht Strafrecht Berlin
Anwalt Verkehrsrecht Verkehrsstrafrecht Strafrecht Berlin
Anwalt Verkehrsrecht Verkehrsstrafrecht Strafrecht Berlin
Anwalt Strafrecht Verkehrsrecht Berlin

Rechtsanwalt Thomas Pohl

Anwalt Verkehrsrecht Verkehrsstrafrecht Strafrecht Berlin

 

 

 

Anschrift:

Pohl & Marx

Rechtsanwälte

Hohenzollerndamm 181

10713 Berlin

 

Telefon:

+49 30 86395472

 

Fax:

+49 30 86008551

 

e-Mail:

info@anwalt-marx.de

mail@anwalt-pohl.de

 

Verkehrsanbindung:

 

U-Bahn:

U3, U7

Fehrbelliner Platz

 

Buslinien:

101,104,115

Fehrbelliner Platz

 

Autobahnabfahrt:

Konstanzer Straße

Hohenzollerndamm

 

Anwalt Verkehrsrecht Verkehrsstrafrecht Strafrecht Berlin
Anwalt Verkehrsrecht Verkehrsstrafrecht Strafrecht Berlin

Drogen am Steuer

MPU

Verkehrsstraftaten

Anwalt Verkehrsrecht Verkehrsstrafrecht Strafrecht Berlin
Anwalt Verkehrsrecht Verkehrsstrafrecht Strafrecht Berlin Anwalt Verkehrsrecht Verkehrsstrafrecht Strafrecht Berlin Anwalt Verkehrsrecht Verkehrsstrafrecht Strafrecht Berlin
Anwalt für Verkehrsrecht in Berlin Anwalt für Verkehrsrecht Berlin

Suchbegriffe: Rechtsanwalt Verkehrsrecht Berlin Bußgeld Bußgeldbescheid Führerschein Fahrerlaubnis Entzug MPU Drogen am Steuer Alkohol am Steuer geblitzt BTM Fahrverbot Abstand rote Ampel Geschwindigkeit Kanzlei Drogenfahrt Anhörungsbogen Flensburg Punkte Betrunken Auto Unfall Strafrecht BfF